Es kommt schon einmal vor, dass ein Game groß angekündigt, sehnlich von den Fans erwartet und dann den hohen Ansprüchen nicht gerecht wird. Mitunter kann es einige Bugs geben, die für interessante Situationen sorgen. So kann es passieren, dass man in Cyberpunk 2077 mit einem Motorrad in einem Moment noch über einen See fahren kann und im nächsten scheinbar plötzlich in der Schicht unter besagtem See landet. Die Compilations zu Bugs und Glitches in Cyberpunk 2077 häufen sich bereits auf YouTube.

In der Regel sind Bugs mit Hilfe von Updates schnell behoben. Doch was, wenn das Problem viel größer ist? Ein populäres Beispiel hierfür stellt das 2018 erschienene Massive Multiplayer Online Game (MMO) Atlas dar. Das Survival Game ist mit zahlreichen Spielfehlern ausgestattet, die die Fans dennoch nicht daran hindern, weiterzumachen: Anfang 2019 war das Spiel trotz Kritik auf Platz 4 der Steam-Charts. Schon der Trailer weist große Unterschiede zum tatsächlichen Game auf, wie dieses Video eindrucksvoll zeigt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQVRMQVM6IFRSQUlMRVIgVlMgUkVBTElUWSIgd2lkdGg9IjEwMjQiIGhlaWdodD0iNTc2IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3l6RFRkQnNXMUdVP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Neues Game? Die Kluft zwischen realer und virtueller Welt bleibt

Nicht jedes Game erfüllt die Erwartungen seiner Nutzer.
Nicht jedes Game erfüllt die Erwartungen seiner Nutzer. (JESHOOTS.com/Pexels)

Bugs und Glitches müssen nicht immer schlecht sein. Sie sorgen für teils lustige und teils sehr nervenaufreibende Situationen. Doch ein paar Unterschiede zwischen Virtualität und Realität bleiben.

Mit dem Feelbelt wird die fehlende Brücke zwischen der virtuellen und der realen Welt gebaut: Er integriert eine völlig neue Dimension in das Entertainment-Erlebnis, indem er den Tastsinn in die Wahrnehmung mit einbezieht. Du kannst Sound somit nicht nur hören, sondern am ganzen Körper fühlen.

Headsets sind heute schon in der Lage, Richtungen voneinander zu unterscheiden, sodass sie bestimmte Töne beispielsweise nur auf einer Seite der Kopfhörer wiedergeben. Das kann auch der Feelbelt: Ein Sound, der im Game auf der linken Seite des Spielers entsteht, wird durch den Feelbelt in der linken Körperhälfte spürbar. Die Impulsgeneratoren wandeln jeglichen Sound innerhalb des Frequenzspektrums von 1 bis 20.000 Hz in haptisches Feedback um, wodurch jedes einzelne Geräusch fühlbar wird. Der Feelbelt macht Games immersiver und lässt dich tiefer in die Experiense eintauchen als je zuvor.