Ein neuer Apple iMac kommt auf den Markt. Das hat Apple bei seinem Event am Dienstag, 20. April bekannt gegeben. Die Neuheit kommt in sieben verschiedenen Farben sowie ultra dünnem Design daher. Mehr zum Event, dem iMac mit M1 Chip und weiteren Launches liest du im Folgenden.

apple-event-imac

Egal ob Rosa, Gelb, Grün, Orange, Lila, Silber oder Blau: Wer ein neuer Apple iMac kaufen will, hat die Qual der Wahl – zwischen insgesamt sieben Farben. Doch die vielfältige Farbauswahl ist nicht die einzige Innovation. Der M1 Chip ist es, was den iMac so besonders macht. Er ermöglicht besonders hohe Geschwindigkeiten bei allen möglichen Prozessen.

m1-apple-imac
Der M1 Chip ist unter anderem im Apple iMac verbaut. (Quelle: Apple)

Zudem macht der Chip etliche Hardware im Inneren überflüssig, wodurch zahlreiche Teile schlicht nicht mehr gebraucht werden. Der auf dem Apple Event vorgestellte iMac ist daher gerade einmal 11,5 Millimeter dünn. Es bringt außerdem mit:

  • ein 4.5 K Retina Display mit 11,3 Mio. Pixeln Auflösung, True Tone Technologie (automatische Farbanpassung an die Umgebung) sowie eine Anti-Reflektions-Beschichtung,
  • eine 1080p Face Time HD Kamera,
  • ein verbessertes Sound System,
  • neue Mikrofon-Technologie, die die eigene Stimme automatisch fokussieren und Umgebungsgeräusche leiser erscheinen lassen soll,
  • Touch ID auf dem neuen, farblich passenden Magic Keyboard,
  • ein farblich passendes Stromkabel, das magnetisch am iMac andockt,
  • eine neue Version der Magic Mouse und des Magic Trackpad – farblich passend, versteht sich.

Der Apple iMac ist ab Freitag, 30. April 2021, vorbestellbar und wird in der zweiten Mai-Hälfte ausgeliefert. Preislich liegt es zwischen 1299$ und 1499$.


Werbung

Feelbelt setzt auf Apple Qualität
Das Potsdamer StartUp entwickelt ein Gerät, welches Sound erstmals vollständig fühlbar und somit jegliche Content Experience realistischer macht.


Apple AirTag: Der Schlüsselfinder von Apple

apple-event-airtag
Der auf dem Apple Event vorgestellte AirTag war eine echte Überraschung. (Quelle: Apple)

Wer immer wieder panisch seine Schlüssel sucht, könnte mit dem AirTag eine passende Lösung finden – und auch seinen Schlüsselbund. Als kleine Überraschung auf dem Apple Event wurde der AirTag als Erweiterung zur Find My App vorgestellt, mit der sich bspw. ein verloren gegangenes MacBook lokalisieren lässt. Der AirTag Schlüsselanhänger ist auf vielfältige Weise einsetzbar. Er kann nicht nur Schlüssel, sondern auch Taschen, Koffer oder Geldbörsen schmücken. Eben jeden Gegenstand, der uns so wichtig ist, dass wir jederzeit wissen wollen, wo er sich befindet. Bei der Suche gibt der AirTag akustische Signale, um ihn schneller ausfindig machen zu können.

Ab Freitag, dem 23. April 2021, ist der Anhänger als Einzelversion für 29$ oder vier Stück für 99$ bestellbar.

Ein neuer iMac mit etlichen Features und Upgrades sowie M1 Chip und der AirTag Schlüsselanhänger haben Apple Chef Tim Cook und seinen Kollegen nicht gereicht. Neben diesen Neuheiten hatte Apple bei seinem Event noch weitere gute Nachrichten für die Fans der Produkte:

  • Es gibt ein neues iPad Pro mit M1 Chip, Liquid Retina XDR Display und Ultra Wide Kamera. Es lässt sich mit Controllern von Xbox und Playstation verbinden (799 – 1299$).
  • Das Apple iPhone 12 und iPhone 12 mini gibt es nun auch im frühlingsfrischen Lila.
  • Apple TV gibt es jetzt in 4K-Auflösung, mit neuer Siri Fernbedienung und einer Farbeinstellung, die sich über das iPhone vornehmen lässt.
  • Apple Podcasts kommt im neuen Design daher.
  • Apple Card Family erlaubt es, eine Kreditkarte mit mehreren Personen zu teilen und so gemeinsam über Ausgaben verfügen zu können.

Das waren die Neuheiten vom ersten Apple Event in 2021. Wir dürfen gespannt sein, was das Unternehmen bei seiner nächsten Veranstaltung dieser Art an Produkten und Innovationen launchen wird.